JoEasy Living QMVb-Angebot

 

Die Leitung des Badehospizes hat sich dazu entschlossen, ein professionelles Qualitäts-Managementsystem (QMS) im Betrieb einzuführen und umzusetzen. Damit gilt unser Betrieb als Vorreiter aller österreichischen Kurbetriebe. Ziel ist es, durch Erfassung sämtlicher Arbeitsabläufe und Betriebsprozesse, die bestehende Qualität im Unternehmen festzuhalten, gegebenenfalls zu optimieren und damit als Arbeitgeber und Kurbetrieb auf lange Sicht gesehen wettbewerbsfähig zu bleiben.

Als Qualitätsmanagementverfahren legen wir uns die Vorgaben des „QMV EasyLiving“ der Pensionsversicherung zugrunde.

Was ist QMV EasyLiving?

Ein alltagstaugliches Werkzeug, um gemeinsam Herausforderungen in die Hand zu nehmen, Ideen zu generieren, praxistaugliche Lösungen zum Wohle des Patienten und Mitarbeiters zu gestalten, gezielt zu optimieren und bestehende Qualität zu sichern.

Ein QMS (Qualitätsmanagementsystem) ist ein Managementsystem, d.h. eine bewährte praxiserprobte Form, wie Unternehmensabläufe geregelt sind. Dazu gehört mindestens:

• Orientierung am Patienten und am Leitbild
• Dokumentation aller wichtigen Unternehmensabläufe
• Bewerten von Unternehmensabläufe und deren ständige Verbesserung
• Einbeziehung der Mitarbeiter in die Ablaufgestaltung
• Messbare Zielvorgaben
• sachliche lösungsorientierte Entscheidungsfindung

Durch die Erfassung vorhandener Abläufe wird einerseits eine Sicherung und auch Verbesserung der Qualität im Badehospiz erzielt, andererseits dient diese Dokumentation allen bestehenden und neuen Beschäftigten als Hilfestellung im Arbeitsalltag.

Welche persönlichen Vorteile hat der Mitarbeiter?

Ein funktionierendes und gelebtes QMS trägt zur Sicherung des Unternehmens und somit auch zur Sicherung des Arbeitsplatzes bei.
Durch geregelte Arbeitsabläufe und stetige Optimierung der Prozesse ist eine hohe Qualität im Unternehmen möglich. Als Partner des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger ist eine Sicherung und Aufzeichnung der bestehenden Qualität ein wichtiger Punkt. Nur als verlässlicher und starker Partner können wir unseren Stellenwert behaupten oder ausbauen. All das trägt zur Festigung bestehender oder Schaffung neuer Arbeitsplätze bei. Die Schulungen der Mitarbeiter sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil im QMS und fördern die persönliche Weiterentwicklung.

„Wie können sich die Mitarbeiter einbringen?“

Verbesserungsvorschläge sind ein wichtiger Punkt zur optimalen Gestaltung unserer Abläufe.
Durch die Mitgestaltung bei der Verbesserung von Abläufen können sich Mitarbeiter persönlich einbringen, nicht nur in der eigene Abteilung, sondern im gesamten Unternehmen. Folgende Fragen soll mansich stellen:

• Was kann bei meinen Tätigkeiten vereinfacht werden?
• Wo sind unnötige Handgriffe/Tätigkeiten erkennbar?
• Wie können Mittel und Ressourcen sinnvoller eingesetzt werden?
• Wie können Informationen besser ausgetauscht werden?
• Wie kann ich mit meinem persönlichen Beitrag die Patienten-Zufriedenheit steigern?

Alle Meldungen werden zeitnah bearbeitet und die Einbringer werden über die Umsetzung Ihres Vorschlages in Kenntnis gesetzt.

Welche Rolle spielt der „QMB“?

Der Qualitätsmanagementbeauftragte wurde von der Unternehmensleitung benannt und ist dafür verantwortlich, dass die für das „QMV EasyLiving“ notwendigen Abläufe im Unternehmen eingeführt und aufrecht erhalten werden.
Er erstellt mit den Mitarbeitern und Abteilungen die Hauptabläufe, kümmert sich um die Erstellung und Erfassung aller wichtigen Dokumente wie zum Beispiel Stellenbeschreibung, Richtlinien bezüglich Daten, wichtige Arbeitsschritte usw.
Letztlich werden von ihm die Einhaltung des QMV kontrolliert und die Berichte an das Qualitätsmanagement organisiert und abgewickelt.

Wer ist „QMB“ und „QM“?

QualitätsManagementBeauftragter
Christian Hartl
Büro: Im Halbstock oberhalb der Rezeption
Nebenstelle: 488
m.: christian.hartl@badehospiz.at

QualitätsManagement
GF Norbert Ellmauer
Büro: Im Verwaltungsgebäude

Wir sind sehr zuversichtlich, dass mit der Mithilfeder Mitarbeiter ein Qualitätsmanagement im Badehospiz sehr erfolgreich eingesetzt werden kann. Der Nutzen wird ersichtlich, wenn durch persönliche Unterstützung und in Zusammenarbeit mit den Beauftragten Personen eine Optimierung und Erleichterung von Arbeitsabläufen erfolgt.

Nur ein im Betrieb gelebtes Qualitätsmanagement hat auch wirklich einen Nutzen.